Die Kosten im Gesundheitswesen steigen von Jahr zu Jahr. Das Thema Eigenverantwortung spielt dabei eine prominente Rolle. Meist ist damit die Hoffnung verbunden, dass mehr Eigenverantwortung, insbesondere durch die Versicherten, dem Kostenanstieg entgegen wirken kann. Das Postulat nach mehr Eigenverantwortung entspricht dabei einerseits der modernen Betonung des Subjekts, weshalb die Verantwortung für die eigene Gesundheit als Freiheitsgewinn gegenüber einer professionalisierten und mehr an der Krankheit als am Menschen orientierten Medizin verstanden wird. Und andererseits dient die Forderung nach mehr Eigenverantwortung als Teil der gängigen Kritik am Sozialstaat und seinen angeblich "überholten kollektivistischen und paternalistischen Ideologien". Die vorliegende Untersuchung bietet für den praktischen politischen Diskurs zur Eigenverantwortung im Gesundheitswesen in der Schweiz einen kritischen Beitrag aus sozialethischer Perspektive. Gestützt auf empirische Fakten und sozialwissenschaftliche Erkenntnisse werden die unterschiedlichen Aspekte von Eigenverantwortung im Schweizer Gesundheitswesen beurteilt.

Wissen Sie, dass bei danielaschmidt.buzz die PDF-Version des Buches Eigenverantwortung im Schweizer Gesundheitswesen von von Autor Wolfgang Bürgstein kostenlos zur Verfügung steht? Wenn Sie das PDF herunterladen möchten, klicken Sie unten auf den Download-Button. Anstatt Geld für den Kauf dieses Buches auszugeben, können Sie es kostenlos erhalten.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link